Newsblog

Von der Sommerhitze zum Schneespaß

Bei den aktuellen tropischen Sommertemperaturen ist es kaum zu glauben, dass die Wintersaison schon vor der Türe steht! Um perfekt vorbereitet zu sein, habe ich Mitte Juli gemeinsam mit den Europacup-Damen…

…einen intensiven Konditionsblock in Kapfenberg absolviert. Maximalkraft stand genauso auf dem Programm wie eine spezielle Vorbereitung auf den ersten Schneekontakt. Und dann war es endlich soweit – mit meiner neuen Fischer Sport Ausrüstung konnte ich die ersten Kurven in den Schnee legen. Die Skisaison 2015 kann kommen!

Die „weiße Fahne“ wehte im Skigymnasium Stams

Im Juni 2015 habe ich mit dem positiven Maturaabschluss am Skigymnasium in Stams einen Meilenstein in meinem Leben erreicht. Gemeinsam mit 25 weiteren SportkollegInnen…

…bin ich zur Prüfung angetreten und alle haben die Matura erfolgreich bestanden. Mit Stolz konnten wir die „weiße Fahne“ im Skigymnasium hissen und schauen auf viele schöne gemeinsame und lehrreiche Stunden in Stams zurück.

Eine Saison bestimmt durch Höhen und Tiefen

Die Wintersaison geht zu Ende und ich werde in den kommenden Wochen die Schulbank im Schigymnasium Stams drücken und Maturaprüfungen absolvieren, sodass einer Profikarriere nichts mehr im Wege steht. Rückblickend auf die abgelaufene Saison…

…war es eine, die für mich nicht besser starten hätte können, mich dann aber durch Höhen und Tiefen geführt hat. Zahlreiche Top-10-, aber auch ein paar Top-5-Platzierungen im Europacup haben mir zu einem großen Saisonsziel verholfen, nämlich die 450-Punktemarke zu knacken, was mir für die gesamte nächste Saison in allen Disziplinen eine super Startnummer bringt.

Ich durfte viele wertvolle Erfahrungen sammeln und blicke nun den kommenden Trainingsmonaten positiv entgegen. Harte Arbeit steht im Sommer bevor, um körperlich und mental fit für die nächste Saison zu werden. Mit Ehrgeiz und Motivation werde ich meine sportlichen Ziele in den Mittelpunkt stellen, um in der kommenden Saison im Europacup oder gar im Weltcup wieder angreifen zu können.

Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle meinem Kopfsponsor Seidl Catering, meinen Ausrüstern Fischer Sports, Leki, Uvex und Autoland Fink, meinem Unterstützer Hotel Schwanen in Bizau, aber auch meiner Familie & meinen Mentoren Toni und Wolfgang, welche mich auf meinem sportlichen Weg ideal unterstützt haben.

Ich wünsche euch einen schönen Sommer.

Bis bald, Lisi

Vorarlberger Sportnacht 2015 in Dornbirn

Gestern wurden in der Messehalle 1 in Dornbirn die besten Sportler des Jahres ausgezeichnet. Sportlerin des Jahres wurde Nadine Wallner (Ski Freeride) und Sportler des Jahres Matthias Brändle (Rad), denen ich zu ihren großartigen Leistungen & Erfolgen gratulieren möchte. Für mich …

…war es eine besondere Nacht, in der es viele tolle Gespräche mit namhaften Persönlichkeiten und auch großartigen Sportlerinnen und Sportler gab – unter anderem auch mit meinem Mentor Toni Innauer der Agentur Innauer + (f)acts.

Es ist schön zu sehen, wie groß die Begeisterung für Sport in Vorarlberg ist.

Liebe Grüße
Eure Lisi

Weiter geht’s mit den Österreichischen Meisterschaften

Bei den Speedrennen in Andorra habe ich noch einige wichtige Punkte für die nächste Saison ergattert.

Weiter geht die Reise nun nach Hinterstoder, wo die österreichischen Meisterschaften ausgetragen werden. Ich freue mich auf die Rennen und gebe zum Saisonsende nochmal alles. Hier geht’s zum Rennplan.

Eure Lisi

Auf in’s EC Saisons-Finale

Meine letzte JWM war sehr durchwachsen. Ich habe in allen Disziplinen alles versucht, es sollte einfach nicht sein. Mit viel Erfahrung im Gepäck geht die Reise nun weiter nach Andorra, wo ich die letzten EC-Rennen der Saison bestreiten werde. Ich freue mich auf das Finale. Eure Lisi