Elisabeth Kappaurer

Eine junge Top-Skirennläuferin aus Vorarlberg

 

Newsblog

Update – 6 Monate nach der Verletzung

/
Meine Verletzung ist schon bald 6 Monate her & schön langsam vermisse ich die großen Erfolge, die man immer am Anfang einer Reha hat, wenn es heißt: Rollstuhl zurückgeben, Krücken in die Ecke stellen, normales Gehen lernen, den Alltag ohne gröbere Einschränkungen bewältigen,...

Neuer Kopfsponsor: Zündel-Kunststofftechnik

/
Meinen Ausflug nach Argentinien habe ich mir ein bisschen anders vorgestellt. Das Training lief super, ich hatte es also wirklich geschafft. Die laaaange, mühsame, harte & zugleich aber lehrreiche Reha war also abgeschlossen.

Meine letzten 10 Monate

/
You‘ll have good days, bad days, overwhelming days, too tired days, I‘m awesome days & I can‘t go on days. And every day you‘ll still show up. Ihr könnt euch sicher sein, dass diese Worte zu 100% auf meine letzten 10 Monate zusprechen.

What happened!

/
Manchmal ist das Leben einfach unfair oder?! Schifahren ist ein Risikosport, ja. Verletzungen können passieren, okaaay. Downs are Business, mhmmm.

Ushuaia-Camp war top!

/
Unser Ushuaia-Camp ist schon wieder abgeschlossen & ich kann euch sagen: es war mega!

News News News

/
Die Saison 2017/18 war abgeschlossen, die Neue hat somit gleich begonnen. Es gab definitiv viel aufzuarbeiten. Die Verletzung, die Nichtnominierung für Olympia, aber auch ziemlich coole Ergebnisse & sehr schnelle Teilzeiten.

Social Media

. ✔️💯
thanks for the ride @janagigele 👊🏾 was amazing 🚴🏼‍♀️🚴🏼‍♀️🌬
#donefortoday #skierslife #rehab #shapedbyozvorarlberg #xibergerin #zktteam
☀️day ride & I took my socks seriously 😉
time to start another week of rehab/training 👊🏾
#xibergerin #skierslife #rehab #takeiteasylisi #shapedbyozvorarlberg #zktteam
up & down and step by step - just as life, fair and square 😁♾🌍
#xibergerin #skierslife #rehab #homesweethome #zktteam
Elisabeth Kappaurer28. Dezember 2019
where life gets a little easier 🍷🌍
Elisabeth Kappaurer15. Dezember 2019
Wisst ihr, was das Wichtigste ist, wenn man verletzt ist? Das Vertrauen in den eigenen Körper.
Wenn man jedoch in dieser schweren Zeit einen Partner an der Seite hat, der einem den Rücken stärkt, ist das der größte Vertrauensbeweis.
DANKE Zündel Kunststofftechnik❗️
Elisabeth Kappaurer03. Dezember 2019
Den ersten Teil der Reha habe ich erfolgreich abgeschlossen. Drei Monate nach meinem Unfall bin ich nun zurück im gewohnten Umfeld Olympiazentrum Vorarlberg.
Vielen Dank der Sporttherapie Huber & Mair für intensive Therapien, Schweiß, getrocknete Tränen, viele schöne Momente & jede menge Spaß ♥️ kurz gesagt: It was amazing!
Elisabeth Kappaurer25. September 2019
Die 4. und damit (vorerst) letzte Operation habe ich endlich hinter mich gebracht. Der lange & vor allem steinerne Weg zur vollständigen Genesung liegt noch vor mir.
Mir der liebevollen & besten Unterstützung meiner Familie, meinen Freunden, dem Olympiazentrum Vorarlberg, dem Heeres-Sportzentrum, Innauer + (f)acts OG & allen anderen, die diesen Weg mit mir „rollen“, werden wir auch diese Hürde meistern & mich ein weiteres mal auf Vordermann bringen 😁.
Elisabeth Kappaurer30. August 2019
I felt strong, I felt ready & above all I felt pleased to be back doing what I love 💙
But maybe there is another plan for my winter instead of skiracing.
I‘m still in Ushuaia, broke BOTH!! of my legs & already had first surgery, which means, I‘m almost on my way to Dr. Fink for repairing my second leg 🙏🏼
So what‘s really the plan for me?